Newsletter:

Name

Email

 

Austragen

Langmeier Backup FAQ Von Urs Langmeier, 31. Juli 2013

Ratgeber: Langmeier Backup mit VBScript erweitern

Langmeier Backup bietet die Möglichkeit, Skripte zu erstellen, um erweiterte Konzepte für die Datensicherung zu implementieren. Erfahrene Administratoren haben so die Möglichkeit, ganz spezifische Erfordernisse im Bereich der Datensicherung in den Sicherungslauf einzubringen.

Beispiele:

  • eigene Benutzer-Benachrichtigung (als SMS, am Bildschirm, per Mail, etc…)
  • aktuellen Sicherungsjob vom Server herunterladen
  • Benutzer-Aufforderung (Beispiel: “Bitte  anderes Sicherungsmedium einlegen“)
  • Geöffnete Programme auslesen und beenden
  • Zielmedium umorganisieren (z.B. Ordner umbenennen)
  • eine Web-URL aufrufen, um eine Server-Funktion auszuführen

 

Der Skript-Editor befindet sich unter dem Menü Werkzeuge > Skripte bearbeiten:

Dies ist ein Tutorial, wie Sie in Langmeier Backup Business und Langmeier Backup Server eigene VBScripts erstellen, um nach Ihren Vorstellungen in den Datensicherungsvorgang einzugreifen.

Klicken Sie auf das Auswahlfeld "Skript" und wählen Sie dort den leeren Eintrag aus, um ein neues Skript zu erstellen. Mittels Speichern unter... können sie dieses Skript abspeichern.

Sie können im Skript alle VBScript-Befehle verwenden. Zusätzlich können Sie die folgend beschriebenen speziell für Langmeier Backup implementierten Skripting-Befehle verwenden, um Langmeier Backup zu automatisieren.

 


 

Befehlsindex

Den kompletten Befehlsindex finden Sie in der Online-Hilfe von Langmeier Backup, die Sie im Programm aufrufen können. Hier ein Auszug von oft nachgefragten Funktionen.

 

Progress (Variable)

Zuweisung eines Wertes zwischen 1 und 100 an die Variable Progress, stellt den Wert des Fortschrittbalkens im Fenster für die Datensicherung ein.

Beispiele: 

Progress = 0 'Fortschrittsbalken auf 0 - noch nichts gesichert
Progress = 50 'Fortschrittsbalken auf 50 - die Hälfte gesichert
Progress = 100 'Fortschrittsbalken auf 100 - Sicherung vollständig abgeschlossen

 

Message (Methode)

Gibt einen Text an den Benutzer im Mitteilungs-Fenster von Langmeier Backup aus. Dieser Text wird zusätzlich im Sicherungsprotokoll abgespeichert.

Parameter:  

Parameter Beschreibung
Text Der Text der Mitteilung an den Benutzer.
[Meldungs-Typ] Der Typ dieser Mitteilung.

Mögliche Werte:

1 = Information
2 = Warnung
3 = Stop

kursiv = Optionale Parameter

Beispiel 1:

Message "Skript abgeschlossen."

Beispiel 2:

Message "Bitte schreiben Sie den Datenträger mit 'Sicherung " & Weekdayname(Weekday(now)) & "' an.", 1 

 

Backup (Methode)

Mit Hilfe der Funktion „Backup“ kann ein Ordner, oder eine Datei gesichert werden.

Parameter:  

Parameter Beschreibung
Quelle  Quell-Pfad der gewünschten Sicherung
Ziel  Ziel-Pfad der gewünschten Sicherung
[Subfolders]  True = Sicherung inklusive Unterordner (Standard)

False = Sicherung ohne Unterordner

[Encrypted]  True = Verschlüsselte Sicherung

False = Unverschlüsselte Sicherung (Standard)

[Compressed]  True = ZIP-Komprimierte Sicherungsdateien

False = Unkomprimierte Sicherungsdateien (Standard)

[History]  True = Historisierte Datensicherung

False = Normaler Modus (Standard)

[CreateFullPath]  True = Erstellt den kompletten Sicherungspfad, z.B. C$\Ordner\

False = Normaler Modus (Standard)

kursiv = Optionale Parameter 

Beispiel 1: Eine normale Datensicherung wo die Quelle und das Ziel angegeben werden.

'Normale Sicherung:
Backup "C:\Quelle", "D:\Ziel"

 

Beispiel 2: Eine verschlüsselte Datensicherung: Hier werden Quelle und Ziel angegeben, dazu noch so eingestellt, dass die Daten verschlüsselt werden.

'Verschlüsselte Sicherung:
Backup "C:\Quelle", "D:\Ziel", , True

 

Beispiel 3: Verschlüsseltes Backup mit komplettem Pfad: Hier wird wie in Beispiel 2 eine verschlüsselte Datensicherung durchgeführt und zudem wird der komplette Pfad gesichert.

'Verschlüsselte Sicherung mit komplettem Pfad:
Backup "C:\Quelle", "D:\Ziel", , True, , , True

 

 

Break (Methode)

Bricht die Sicherung, jedoch nicht das aktuelle Script ab.

Parameter:  

Parameter Beschreibung
KEINE PARAMETER Die Break-Methode benötigt keine zusätzlichen Parameter.

 

GetMediaName (Funktion)

Gibt den Namen des eingelegten Mediums zurück.

Parameter:  

Parameter Beschreibung
Accessor a) Das Tape-Accessor-Zeichen in der Form von beispielsweise \\.\tape0
b) Eine Laufwerkskennung, z.B. C:\.

Beispiel:

 If GetMediaName ("\\.tape0") <>   "Montag"  Then
    Message "Bitte legen Sie das Tape `Montag` ein!", 3 '3 = Stop-Symbol
    EjectMedia
    Break
End If

 

 

SendSMS (Text as String, Number As String) (Funktion)

Eine Option die viele unserer Kunden nutzen ist die Option “SendSMS”. Diese Option sendet dem Kunden eine SMS an ein Mobiltelefon am Ende einer Datensicherung. Falls der Empfänger sich nicht in der Schweiz befindet, dann muss die internationale Vorwahl angegeben werden.

Firewall: unter Umständen kann ein fehlender Eintrag in der Windows-Firewall den Versand der Kurzmitteilung verhindern. In diesem Fall erscheint eine Fehlermeldung und das Skript kann nicht erfolgreich ausgeführt werden. Bitte geben Sie das Programm Langmeier Backup in Ihrer Firewall für ausgehenden Netzwerkverkehr frei - dann funktioniert es.

 

Parameter:  

Parameter Beschreibung
Text Die Textmitteilung, die per SMS an den Empfänger gesendet werden soll.
 Number Die Mobiltelefon-Nummer des Empfängers.

Beispiel:

'Sendet eine Kurzmitteilung an den Sicherungsadministrator:
SendSMS
"Backup abgeschlossen.", "004179512xxxx"

'Sendet eine Kurzmitteilung an den Sicherungsadministrator -
'die Nachricht enthält den unter "Ziel" angegebenen Wert, sowie
'die Anzahl der aufgetretenen Fehler, als auch die Anzahl der
'erfolgreich gesicherten Dateien:

SendSMS Term("Die Sicherung auf %1 ist abgeschlossen. Fehler: %2 Gesichert: %3", Destination, Errors, Counter), "0049xxxxxxxxxx"
  

 

Counter (Variable)

Gibt an, wieviele Dateien gesichert wurden. Dieser Wert erscheint nach dem Sicherungsvorgang in der Rückmeldung an den Benutzer. Zusätzlich wird dieser Wert auch im Sicherungsprotokoll angegeben.

Beispiel:

'Startet das Kommandozeilen-Skript "databackup.cmd" von SAP, um die
'Datenbank von SAP zu sichern. Als Sicherungsziel wird das Sicherungsziel,
'das im Sicherungsauftrag eingestellt ist verwendet (Destination).
'Vom Kommandozeilen-Skript wird die Anzahl der gesicherten
'Dateien zurückgegeben.

CountOfFiles = Shell("%appdata%\SAP\databackup.cmd /dest=" & Destination, 0)

'Der Zähler der gesicherten Dateien wird nun um die vom Script zurückgegebene
'Anzahl erhöht:
Counter = Counter + lCountOfFiles 

 

Destination (Variable)

Gibt den im Sicherungselement des Skripts voreingestellten Zielordner zurück, oder überschreibt diesen.

Merke: Mit der Variablen "Destination" können Sie ein Skript erstellen, das etwas Bestimmtes an einen im Sicherungsauftrag definierbarten Ziel-Ort sichert. Wie das Bestimmte gesichert wird, und was es ist, das programmieren Sie im Skript ein.

Beispiel:

'Sichert den Installationsordner "SAP R3" an den beim Skript eingestellten Sicherungsordner:
Backup "C:\SAP-R3", Destination

 

Source (Variable)

Gibt die im Sicherungselement des Skripts voreingestellte Quelle zurück, oder überschreibt diese Quelle. Falls sich der Skriptname (z.B. @SendSMS) unter der Quelle befindet, dann wird der Skriptname zurückgegeben.

Merke: Mit der Variablen "Destination" können Sie ein Skript erstellen, das etwas Bestimmtes an einen im Sicherungsauftrag definierbarten Ziel-Ort sichert. Wie das Bestimmte gesichert wird, und was es ist, das programmieren Sie im Skript ein. Mit der gegenteiligen Variablen "Source" haben Sie die Möglichkeit, den Langmeier Backup-Benutzer den Quell-Ort bestimmen zu lassen, den Sie im Skript abrufen.

Beispiel:

Source = "C:\"

 

 

Script speichern

Nachdem Sie ein Skript geschrieben/erstellt haben speichern Sie dieses ab. Die Optionen „Speichern“ und „Speichern unter“ finden Sie unterhalb vom Skript-Editor.

Dies ist ein Tutorial, wie Sie in Langmeier Backup Business und Langmeier Backup Server eigene VBScripts erstellen, um nach Ihren Vorstellungen in den Datensicherungsvorgang einzugreifen.

Klicken Sie auf "Speichern unter" können Sie Ihrem Script einen Namen geben:

Dies ist ein Tutorial, wie Sie in Langmeier Backup Business und Langmeier Backup Server eigene VBScripts erstellen, um nach Ihren Vorstellungen in den Datensicherungsvorgang einzugreifen.

Die Skripte werden in folgendem Ordner gespeichert:

C:\ProgramData\Langmeier Software\Scripts

Unter älteren Betriebssystemen (Windows XP, Windows Server 2003):

C:\Dokumente und Einstellungen\ALL Users\Anwendungsdaten\Langmeier Software\Scripts

 

Skript dem Sicherungsauftrag hinzufügen

Alle von Ihnen gespeicherten Skripte können Sie im Hauptfenster von Langmeier Backup unter "Sicherung" - "Hinzufügen" dem Sicherungsauftrag hinzufügen:

 Dies ist ein Tutorial, wie Sie in Langmeier Backup Business und Langmeier Backup Server eigene VBScripts erstellen, um nach Ihren Vorstellungen in den Datensicherungsvorgang einzugreifen.

 Dies ist ein Tutorial, wie Sie in Langmeier Backup Business und Langmeier Backup Server eigene VBScripts erstellen, um nach Ihren Vorstellungen in den Datensicherungsvorgang einzugreifen.

Nachdem Sie Ihr Skript ausgewählt haben erscheint der Skriptname mit einem vorangestellten „@“ im Sicherungsauftrag, hier "@SMS". Das Skript wird sobald Sie auf "Sicherung" - "Starten" klicken, im Sicherungslauf ausgeführt.

Dies ist ein Tutorial, wie Sie in Langmeier Backup Business und Langmeier Backup Server eigene VBScripts erstellen, um nach Ihren Vorstellungen in den Datensicherungsvorgang einzugreifen.

Mittels Doppelklick auf das eingefügte Skript, hier "@SMS", können Sie den Zielpfad definieren (welchen Sie im Skript mittels "Destination" abrufen können):

Zielpfad angeben, welches das Skript verwenden soll. Dies ist ein Tutorial, wie Sie in Langmeier Backup Business und Langmeier Backup Server eigene VBScripts erstellen, um nach Ihren Vorstellungen in den Datensicherungsvorgang einzugreifen.

Reihenfolge: Beachten Sie die Reihenfolge im Sicherungsauftrag! Wenn ein Skript am Ende einer Sicherung ausgeführt werden soll, dann muss das Skript auch am Ende eingefügt werden. Langmeier Backup arbeitet die Skripts in der Reihenfolge ab, in der sich diese im Sicherungsauftrag befinden. Wenn das Skript eine Funktion ist, die am Anfang oder nach einem bestimmten Ordnerpfad aufgerufen werden soll, dann muss das Skript entsprechend in der richtigen Zeile eingefügt werden.

 

Alternative Skripting-Möglichkeiten

Ein selbst erstelltes VBScript können Sie einem Auftrag auch auf eine andere Art hinzufügen. Gehen Sie auf „Optionen“ und dort auf „Einstellungen für diesen Auftrag“. Sie finden hier Optionen, die „Vor der Sicherung“ ausgeführt werden, und Optionen, die „Nach der Sicherung“ ausgeführt werden. Fügen Sie Ihr VBScript am gewünschten Ort hinzu. Beachten Sie, dass bei dieser Methode die oben beschriebenen Langmeier Backup-eigenen Funktionen  wie z.B. SendSMS oder Backup nicht zur Verfügung stehen. Mit dieser Methode können Sie jedoch auch beliebige Batch-Skripte oder beliebige kompilierte Exe-Dateien aufrufen.

Dies ist ein Tutorial, wie Sie in Langmeier Backup Business und Langmeier Backup Server eigene VBScripts erstellen, um nach Ihren Vorstellungen in den Datensicherungsvorgang einzugreifen.

 

Die Angaben in diesem Artikel sind in den folgenden Produkten verfügbar:

  1. Langmeier Backup 8 Business
  2. Langmeier Backup 8 Server
  3. Langmeier Backup 8 V-flex

 


Datensicherung und Wiederherstellung
mit Langmeier Backup Test-Version downloaden

Über Langmeier Backup


Daten sichern und wiederherstellen - das ist die Stärke von Langmeier Backup.

Langmeier Backup erstellt vollständige Sicherheitskopien und Abbilder von Windows-PC's, sowie physischen und virtuellen Windows-Servern. Die Sicherungs-Software enthält Funktionen wie:
  • Historisierte Datensicherung
  • Verschlüsselte Datensicherung
  • Bootbares Rettungs-Medium
  • Zentrale Email-Protokolle und Status per SMS
  • Externe Laufwerke – Sicherung startet automatisch beim Anschliessen an den Computer
  • ...u.v.m...

Langmeier Backup eignet sich für Arbeitsplätze in Unternehmen als auch für das Rechencenter im KMU. Spezielle Server-Editionen sind zuständig für die Sicherung von physischen und virtuellen Windows-Servern im Rechenraum. Der komplett deutschsprachige und ins Detail verliebte Support macht Langmeier Backup zu einer weit geschätzten Lösung im Bereich der Datensicherung.

--- Anzeige ---
Langmeier Backup 8.1 - jetzt testen und sofort Daten sichern!
Über den Autor , Gründer und CEO von Langmeier Software GmbH
Urs Langmeier Urs Langmeier ist Gründer und CEO von Langmeier Software GmbH und damit verantwortlich für die strategische Weiterentwicklung der Langmeier Software-Lösungen.
 

Weiter nachschlagen: Langmeier Backup, VB-Script, Backup

Themenrelevante Artikel

Backup-Konzept: So sichern Sie Ihre Daten richtig.
Experten-Tipps: Was ist ein Backup? Gute Datensicherung
So sichern Sie die Festplatte richtig und vergessen nichts