Newsletter:

Name

Email

 

Austragen

Langmeier Backup FAQ Von Sebastian Müller, 10. Oktober 2014

So vermeiden sie fünf häufige Fehler bei Langmeier Backup

Beim Einrichten der Datensicherungen gibt es oft kleine Details, die manchmal übersehen werden. Aber auch auf diese sollte man achten, damit man eine perfekte Datensicherung einrichtet. Wir zeigen Ihnen einige typische Fehler bei der Langmeier Backup-Einrichtung.

Fehler 1: Kein Protokoll der Datensicherung per Mail

Oft wird vergessen den E-Mail Versand für die Sicherungs-Protokolle zu aktivieren. Lassen Sie sich das Sicherungs-Protokoll per Email zusenden, um eine aktive Benachrichtigung zu erhalten. Prüfen Sie das Protokoll regelmässig, um einen reibungslosen Betrieb der Datensicherung zu gewährleisten. Ihre E-Mail können Sie hier eintragen:

„Optionen --> Globale Einstellungen --> Protokollierung --> E-Mail Optionen…“

Beim Einrichten der Sicherungen gibt es oft kleine Details, die manchmal übersehen werden. Aber auch auf diese sollte man achten, damit man eine perfekte Datensicherung einrichtet. Wir zeigen Ihnen einige typische Fehler bei der Langmeier Backup-Einrichtung.

Fehler 2: Datenträger wird nicht benannt - dann schlägt die Datensicherung fehl, weil der Laufwerksbuchstabe sich im Laufe der Zeit ändert

Externe Festplatten oder USB-Sticks werden oft mit dem Laufwerksbuchstaben benannt. Beim Entfernen und einfügen von verschiedenen Datenträgern wird der Laufwerksbuchstabe des Datenträgers oft gewechselt. Da die Datensicherung aber auf diesem Laufwerksbuchstabe eingerichtet ist, schlägt das Daten sichern fehl, mit der Meldung das der Datenträger nicht verfügbar sei. Die Lösung dazu ist in Langmeier Backup den Datenträger mit dem Namen, anstatt dem Laufwerksbuchstaben zu benennen. Dazu geben Sie im Ziel Pfad den Namen des Datenträgers in folgender Form an:

[Datenträgername]

Konkretes Beispiel:

Falsch:

Beim Einrichten der Sicherungen gibt es oft kleine Details, die manchmal übersehen werden. Aber auch auf diese sollte man achten, damit man eine perfekte Datensicherung einrichtet. Wir zeigen Ihnen einige typische Fehler bei der Langmeier Backup-Einrichtung.

Richtig:

Beim Einrichten der Sicherungen gibt es oft kleine Details, die manchmal übersehen werden. Aber auch auf diese sollte man achten, damit man eine perfekte Datensicherung einrichtet. Wir zeigen Ihnen einige typische Fehler bei der Langmeier Backup-Einrichtung.

Fehler 3: In den Firmen findet kein Medientausch statt

Die Abstände zwischen den Datensicherungen sollten dem Datenfluss angepasst sein. Ein fester Rhythmus ist gut, ebenso wichtig ist es aber auch, einen Medientausch einzurichten. Dazu gibt es auch die  „3-2-1-Backup-Regel“.

Für ein Backup braucht es im Minimum die sogenannte 3-2-1-Regel, damit ein Backup auch wirklich ein Backup ist. Die Regel lautet so:

  • 3: Minimum drei Kopien
  • 2: auf Minimum zwei verschiedenen Datenträgern
  • 1: Ein Backup ausser Haus aufbewahrt


Fehler 4: Im Dienst wird kein Administrator-Benutzer hinterlegt


Angenommen, Sie führen eine Datensicherung mit Langmeier Backup auf einen Netzwerkordner durch und das Programm verhält sich so: manuelle Datensicherungen starten wie gewünscht, bei der automatisch eingerichteten Sicherung erscheint jedoch diese oder eine ähnliche Fehlermeldung im Protokoll:

Datenträger \\Servername\Freigabename\ist nicht verfügbar.

Oder, falls der Netzwerkordner die Datensicherungs-Quelle ist:

Die Quelle #1 kann nicht gefunden werden

Dies liegt daran, dass der Langmeier Backup-Dienst standardmässig unter dem Benutzer "System" ausgeführt wird. Der Benutzer "System" hat jedoch keine Anmeldedaten. Es ist ein Anmeldedaten-loser Benutzer. Aus Sicherheitsgründen ist jedoch auf Windows-Netzwerk-Freigaben oft nur mit einem Benutzer mit Anmeldedaten zugreifbar. Verbindungen ohne Anmeldedaten werden somit von Windows gesperrt.

Lösung: Suchen Sie in den Windows-Diensten nach dem Dienst "Langmeier Backup Service". Wählen Sie diesen Dienst mit der rechten Maustaste aus und klicken Sie dann auf "Eigenschaften". Im Register "Anmelden" hinterlegen Sie dann die Anmeldedaten eines Benutzers. Dieser Benutzer muss Berechtigungen auf die zuzugreifenden Dateien und Ordner haben.

Beim Einrichten der Sicherungen gibt es oft kleine Details, die manchmal übersehen werden. Aber auch auf diese sollte man achten, damit man eine perfekte Datensicherung einrichtet. Wir zeigen Ihnen einige typische Fehler bei der Langmeier Backup-Einrichtung.

Bestätigen Sie mit OK und starten Sie den Dienst danach Neu.

Fehler 5: Es werden Laufwerksfreigaben (z.B. X:\) verwendet, anstatt UNC-Pfade mit IP-Adresse.

Sehr oft liegt es an der Schreibweise des Pfades, wenn eine automatische Datensicherung nicht durchgeführt wird. Man sollte die Geräte nicht mit dem Laufwerksbuchstaben ansprechen, sondern mit der UNC-Schreibweise.

Sie müssen  die UNC-Schreibweise verwenden, die am Anfang zwei Backlashes hat:

\\XXX.XXX.XXX.XXX\Sicherung

Konkretes Beispiel mit IP-Adresse:

Beim Einrichten der Sicherungen gibt es oft kleine Details, die manchmal übersehen werden. Aber auch auf diese sollte man achten, damit man eine perfekte Datensicherung einrichtet. Wir zeigen Ihnen einige typische Fehler bei der Langmeier Backup-Einrichtung.

Mit einem Namen (= DNS, Domain Name System) wäre es so: Jupiter ist hier ein Beispiel des Servernamens:

Beim Einrichten der Sicherungen gibt es oft kleine Details, die manchmal übersehen werden. Aber auch auf diese sollte man achten, damit man eine perfekte Datensicherung einrichtet. Wir zeigen Ihnen einige typische Fehler bei der Langmeier Backup-Einrichtung.

„Sicherung“ muss der Freigabename sein.


Datensicherung und Wiederherstellung
mit Langmeier Backup Test-Version downloaden

Über Langmeier Backup


Daten sichern und wiederherstellen - das ist die Stärke von Langmeier Backup.

Langmeier Backup erstellt vollständige Sicherheitskopien und Abbilder von Windows-PC's, sowie physischen und virtuellen Windows-Servern. Die Sicherungs-Software enthält Funktionen wie:
  • Historisierte Datensicherung
  • Verschlüsselte Datensicherung
  • Bootbares Rettungs-Medium
  • Zentrale Email-Protokolle und Status per SMS
  • Externe Laufwerke – Sicherung startet automatisch beim Anschliessen an den Computer
  • ...u.v.m...

Langmeier Backup eignet sich für Arbeitsplätze in Unternehmen als auch für das Rechencenter im KMU. Spezielle Server-Editionen sind zuständig für die Sicherung von physischen und virtuellen Windows-Servern im Rechenraum. Der komplett deutschsprachige und ins Detail verliebte Support macht Langmeier Backup zu einer weit geschätzten Lösung im Bereich der Datensicherung.

--- Anzeige ---
Langmeier Backup 8.1 - jetzt testen und sofort Daten sichern!
Über den Autor , Partner-Betreuung
Sebastian Müller Sebastian Müller ist Partner- und Top-Kunden-Betreuer bei Langmeier Software, und damit der beste Ansprechpartner rund um die Langmeier Backup-Sicherungs-Lösungen.

Telefon: +41 44 861 15 70
Email: sebastian@langmeier-software.com
 

Weiter nachschlagen: Langmeier Backup, Backup, Datensicherung, externe Festplatte, Backup-Medien, Backup-Konzept

Themenrelevante Artikel

Backup-Konzept: So sichern Sie Ihre Daten richtig.
Experten-Tipps: Was ist ein Backup? Gute Datensicherung
So sichern Sie die Festplatte richtig und vergessen nichts