Langmeier Backup

Datensicherung mit 128-Bit- oder 256-Bit-Verschlüsselung?

Haben Sie die richtige Verschlüsselung gewählt?Haben Sie die richtige Verschlüsselung gewählt?

Wichtige Daten sollten regelmäßig gesichert werden. Damit Unbefugte darauf nicht zugreifen können, ist zudem beim Backup eine Verschlüsselung sinnvoll. Doch welche Qualität sollte diese haben? Am verbreitetsten, und in Langmeier Backup ebenfalls verfügbar, sind Schlüssel mit 128 Bit und 256 Bit.

Verschlüsselung mit 128 Bit – noch sicher und praktisch universal verwendbar

Verschlüsselungsschlüssel mit 128 Bit gelten aktuell als sicher. Hacker, die versuchen einen solchen Schlüssel zu knacken, indem sie alle möglichen Schlüssel durchprobieren - Experten sprechen in diesem Zusammenhang von der Brute-Force-Methodik – sehen sich 2 hoch 128 Möglichkeiten gegenüber. Hierbei handelt es sich um eine Zahl mit nicht weniger als 39 Ziffern. Mit der meisten Hardware, die heute in Gebrauch ist, lassen sich Verschlüsselungen mit 128 Bit in relativ kurzer Zeit durchführen.


Verschlüsselung mit 256 Bit – höhere Sicherheit, aber performante Hardware nötig

Sind Verschlüsselungsschlüssel mit 256 Bit bei der Datensicherung dann überhaupt notwendig und sinnvoll? Schließlich ist für eine solche Verschlüsselung leistungsfähigere Hardware und mehr Zeit nötig. Hier bestehen unglaubliche 2 hoch 256 Möglichkeiten für den korrekten Schlüssel, wobei zu bedenken ist, dass bereits 2 hoch 129 eine doppelt so große Zahl wie 2 hoch 128 ist. Tatsache ist, dass Computer immer schneller und leistungsfähiger werden. Deshalb kann ein Verschlüsselungsschlüssel, der gestern noch sicher war, morgen schon knackbar sein. Deswegen bestehen auch Geheimdienste – etwa die US-amerikanische National Security Agency – darauf, dass streng geheime Dokumente nicht mit 128-, sondern mit 256-Bit-Schlüsseln codiert werden. Ein Grund dafür dürfte unter anderem das Konzept von Computern sein, deren Funktionsweise auf Gesetzen der Quantenmechanik gründet. Diese sind – vereinfacht ausgedrückt – in der Lage, einen Schlüssel mit 256 Bit so anzugehen, als wäre es nur ein Schlüssel mit 128 Bit. Ein Verschlüsselungsschlüssel mit 128 Bit hätte hier dementsprechend nur die Stärke eines Schlüssels mit 64 Bit. Schlüssel mit 64 Bit lassen sich aber bereits heute knacken. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis leistungsfähige Quantencomputer zur Verfügung stehen.


Empfehlung

Kommt der Geheimhaltung der Daten kein hoher Stellenwert zu und steht ausreichend performante Hardware nicht zur Verfügung, sollte eine Verschlüsselung mit 128 Bit derzeit noch genügen. Wer allerdings auf Nummer sicher gehen oder brisante Daten codieren möchte, sollte in Langmeier Backup eine 256-Bit-Verschlüsselung wählen.

Das Kicker-Sparangebot
Kaufen Sie jetzt Langmeier Backup und sichern Sie Ihre Daten automatisch und ohne mühsames Kopieren von Hand!
Jetzt 30% Rabatt sichern!   Jetzt kaufen   Kostenlos testen
4
Tage
16
Stunden
2
Minuten
47
Sekunden

Langmeier Backup für Windows

--- Anzeige ---
Langmeier Backup 10 - jetzt testen und sofort Daten sichern!
Über den Autor Alexander Vogt
1st- und 2nd Level Support


Unsere Lösungen ermöglichen eine einfache Einrichtung von Automatisierungen, um Ihren Arbeitsaufwand zu minimieren und die Effizienz auf ein neues Level zu heben. Jeden Tag streben wir danach, Höchstleistungen zu erbringen und Sie zu unterstützen. Als Leiter für den 1st und 2nd Level Support, bin ich für Sie der beste Ansprechpartner bei Fragen rund um die Implementierung unserer Anwendungen.

Telefon:
0041435000600

E-Mail:
support@langmeier-software.com
 

Weiter nachschlagen: Datensicherung, Verschluesselung, Langmeier Backup

Themenrelevante Artikel
Welche Backup-Art ist die beste Wahl für meine Daten?
So wichtig ist Datensicherung im echten Leben
Die am häufigsten gestellten Fragen bei der Auswahl einer Backup-Lösung


Veröffentlichen Sie hier einen Kommentar...

Dieser Artikel behandelt die Themen:
128-Bit Verschlüsselung
128-Bit Schlüssel
Wie sicher ist ein 128bit-Key?
Sicherheit 128 Bit-verschlüsselung