Welchen Wert haben Daten?

Auf jedem Computer, ob zu Hause oder im Büro, sind wertvolle – und oft auch sensitive – Informationen gespeichert. Können Sie es sich leisten, diese Daten zu verlieren? Das kann schneller passieren, als Sie vielleicht denken. Oder hoffen. Im Prinzip genügt ein kurzer Stromausfall und die Festplatte ist kaputt. Manchmal kann ein teurer Fachmann die Festplatte reparieren und die Daten teilweise retten. Meistens kommt aber jede Hilfe zu spät.

 

Ein Datenverlust ist ärgerlich und kostet Zeit, Geld und Nerven. Hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht und wird es wohl auch nie geben. Aber Sie können sich, wie mit einer Versicherung, vor den finanziellen Folgen schützen. Jeder Datenverlust kostet nämlich Geld. Direkt, weil Sie die Daten noch einmal erfassen müssen, indirekt, weil Sie in dieser Zeit nicht produktiv arbeiten, kein Geld verdienen oder im schlimmsten Fall sogar Kunden verlieren können.

 

Wenn Sie null Risiko eingehen wollen, sichern Sie Ihre Daten regelmässig mit einem Backup-Programm. Es gibt verschiedene Verfahren, Daten zu sichern. Das sind die wichtigsten:

 

·        Komplettsicherung. Alle Daten – vom kompletten Laufwerk über eine Partition oder ein Verzeichnis bis zu einzelnen Daten oder bestimmten Dateiformaten – werden auf das Sicherungsmedium übertragen.

 

·        Speicherabbild. Der Datenträger – Festplatte, USB-Massenspeicher, optische Medien, Datenträger im Netzwerk – oder eine Partition wird eins zu eins gesichert. So wird neben Daten auch das Datei- und Betriebssystem mit den Benutzereinstellungen gespeichert.

 

·        Differenzielle Sicherung. Das System sichert nur die Daten, die seit der letzten Komplettsicherung dazugekommen sind. Das spart Zeit und Speicherplatz.

 

Backup-Programme, die Ihnen diese mühsame und aufwändige Arbeit abnehmen, gibt es viele. Die einen kosten nichts und genügen einfachen Ansprüchen, die anderen sind so komplex, dass sie ohne Handbuch kaum zu bedienen sind. Wie so oft liegt die Lösung in der goldenen Mitte: Datensicherung darf und soll etwas kosten, weil sie Zeit, Geld und Nerven sparen kann, muss aber so einfach sein wie auf drei zu zählen.

 

Das ist auch die Philosophie hinter den Backup-Programmen für Windows-Computer, die Langmeier Software in der Schweiz entwickelt und programmiert:

 

·        Langmeier Backup Home für zuhause.

·        Langmeier Backup Advanced für den Einzelarbeitsplatz.

·        Langmeier Backup Business für Firmen.

·        Langmeier Backup Server für Firmen mit Server.

 

Wenn Sie sich überzeugen wollen, wie leicht verständlich und leistungsstark diese Programme sind, können Sie die voll funktionsfähige Business-Version gratis herunterladen und 30 Tage lang unverbindlich testen.

 

Automatisch Daten sichern

Schützen Sie alle Ihre Dateien.

  Jetzt kaufen   Jetzt downloaden Langmeier Backup für Windows


--- Anzeige ---
Langmeier Backup 8.1 - jetzt testen und sofort Daten sichern!
Über den Autor , Gründer und CEO von Langmeier Software GmbH
Urs Langmeier Urs Langmeier ist Gründer und CEO von Langmeier Software GmbH und damit verantwortlich für die strategische Weiterentwicklung der Langmeier Software-Lösungen.
 

Weiter nachschlagen: Datensicherung, Datenverlust, Backup-Programm, Langmeier Backup

Themenrelevante Artikel
Langmeier Backup Version 10 ist da
FAT32 oder NTFS? Welches Format ist besser für's Backup?
Experten-Tipps: Was ist ein Backup? Gute Datensicherung


Veröffentlichen Sie hier einen Kommentar...